Praktisches

Auf vielfachen Wunsch haben wir nur ein gemeinsames Essen vorgesehen, an den beiden anderen Abenden wollen wir grillen.
Momentan ist noch nicht klar, ob wir auf unseren Stellplätze eine Grillgenehmigung für mitgebrachte Grills erhalten (Waldnähe). Falls nicht, steht uns ein großer Gemeinschaftsgrill zur Verfügung.
Sollte wetterbedingt das Grillen und Frühstücken nicht vor unseren Zelten und Wohnwagen möglich sein, können wir ein Restaurant auf dem Gelände aufsuchen. Dort können wir unser eigenes Frühstück verzehren, Kaffee gibt´s „to go“ und ein Bäcker sowie Fleischer sind vor Ort, ab 7.30 Uhr bieten sie frische Brötchen und Belag an. Ab 3,20 Euro gibt es auch die Möglichkeit dort im Restaurant zu frühstücken.
Advertisements

Unterkunft

Für alle Nichtcamper: es stehen Zimmer in ca. 10 km Entfernung zur Verfügung im
„Fliegerheim Borkheide“, Friedrich-Engels-Str. 9, 14822 Borkheide, Telefon:  033845-60400, http://www.fliegerheim.de/
und im Gasthof
„Hotel Gustav“, Paracelsusring 2, 14547 Beelitz-Heilstätten, Tel: 033204-47330,  http://www.landhotel-gustav.de/index.htm
Die Zimmer im „Fliegerheim Borkheide“ sowie im „Hotel Gustav“ sind bereits ausgebucht!
Bei Bedarf empfehlen wir daher eine schnellstmögliche Buchung im
„Linther Hof“, Chausseestraße 20, 14822 Linthe, Telefon: 033844-7670, www.linther-hof.de
(z.Z. nur noch 10 Zimmer frei!)
Duschgelegenheit gibt es auf dem nahegelegenen Campingplatz „Neue Scheune“ in Ferch (ca. 9 Km)
Mit dem Auto über BAB 10 (Berliner Ring) – Abfahrt Ferch oder Glindow – im Ort folgt ihr dem grünen Wegeleitsystem
An der Rezeption melden – Chipkarte im Wert von 10,- Euro käuflich erwerben – Duschen gehen!
(pro Minute 30 Cent – ein evtl. Restguthaben wird anschl. ausgezahlt)
Geöffnet von Mo-So von 8-12 sowie von 15-20 Uhr

Eigene Teilnahme bitte zu- oder absagen

Da wir in diesem frühen Stadium ganz schlecht abschätzen können, wieviel Teilnehmer zu unserem Treffen kommen werden, freuen wir uns über jeden, der hier auf unserer Webseite schon unverbindlich sein Interesse bekundet.
Wir werden neben Zimmern in unmittelbarer Nähe auch Campingmöglichkeit anbieten (direkt bei den Fahrzeugen auf dem Veranstaltungsgelände), so dass Ihr Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile mitbringen könnt.
In der Hoffnung, einige ungewöhnliche Fahrzeuge dabeizuhaben, die man nicht auf jedem Treffen sieht, freuen sich auf Euer Kommen:

Goggodiva und Goggobiber, der auch alle Teilnehmer des Nikolaustreffens grüßt.

…und nicht vergessen: bitte weitersagen !

Goggomobil Treffen Berlin/ Brandenburg

Seit unserer „Konferenz“ gestern Abend (netter Fressabend in einer urgemütlichen bayerischen Kneipe bei dunklem Bier) steht es fest:
Das

1. Goggomobil-Treffen Berlin/Brandenburg 

findet am Himmelfahrtswochenende (17. – 20. Mai 2012) nahe Berlin statt.
Leider können wir es nicht direkt in Berlin durchführen, da man uns hier nicht haben will. Schon im vergangenen Jahr war es nicht möglich, für die 250 Teilnehmer des GLAS-Club-Jahrestreffens eine Ausnahmegenehmigung für´s Befahren der sog. Umweltzone zu erhalten. Offenbar ist der gut florierende Hauptstadt-Tourismus den Verantwortlichen derart zu Kopf gestiegen, dass man auf Gruppen wie uns gern verzichtet und in Zukunft sogar eine Touristensteuer einführen will. Müssen wir uns nicht antun, bleiben wir eben draußen.
Dass die Teilnehmer unseres Goggo-Treffens auf eine Stadtrundfahrt durch Berlin (in diesem Fall sogar eine ganz besondere) nicht verzichten müssen, könnt Ihr dem Programm entnehmen, das in Kürze auf der in Arbeit befindlichen Homepage erscheinen wird.
Viel mehr wird hier noch nicht verraten, nur soviel steht schon fest: es soll ein spezielles Treffen für Goggo-Nutzfahrzeuge, Sonderfahrzeuge und Eigenbauten auf Goggomobil-Basis werden, um mal zu zeigen, wieviel die ISARIA-Maschinenfabrik Dingolfing im wahrsten Sinne des Wortes bewegt hat. Keine Angst, ausdrücklich willkommen sind auch die ganz normalen Goggos und Roller.
Wir laden also ein: Goggo-Transporter, Goggo-Pick-Up, Goggo-Lastenroller, AWS shopper, AWS Piccolo, Kraka mit Goggo-Motor, Eigenbauten vom Monoposto bis zum Rasenmäher mit Goggo-Motor, Umbauten wie Goggo-Prinz, Goggo-Fiat, aber auch z.B. Limousinen mit Sternmotor, Goggo-Furgoneta, Carry All, Dart, Mikrus und alles, was sonst noch so mit Goggo-Motor herumfährt, auch Prototypen. Und last not least jede ganz normale Limousine und Coupe´ sowie Goggo-Roller und -Gespann, egal in welchem Zustand und ob mit eigener Kraft oder auf dem Trailer. 

Da wir in diesem frühen Stadium ganz schlecht abschätzen können, wieviel Teilnehmer zu unserem Treffen kommen werden, freuen wir uns über jeden, der hier im Forum schon unverbindlich sein Interesse bekundet. Und wenn die Homepage steht, machen uns frühzeitige Anmeldungen die Planung etwas leichter.
Wir werden neben Zimmern in unmittelbarer Nähe auch Campingmöglichkeit anbieten (direkt bei den Fahrzeugen auf dem Veranstaltungsgelände), so dass Ihr Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile mitbringen könnt.

In der Hoffnung, einige ungewöhnliche Fahrzeuge dabeizuhaben, die man nicht auf jedem Treffen sieht, freuen sich auf Euer Kommen:

Goggodiva und Goggobiber, der auch alle Teilnehmer des Nikolaustreffens grüßt.

…und nicht vergessen: bitte weitersagen !